Hilfsfonds für MS-Betroffene

Der Hilfsfond der ÖMSG unterstützt Menschen mit MS in gesamt Österreich, die krankheitsbedingt in eine finanzielle Notlage geraten sind.

Antrag: Richten Sie ein schriftliches Ansuchen in Briefform oder per Mail an die ÖMSG, z.Hd. Frau Andrea Dürmoser, mit der Schilderung ihres Problems. Sie erhalten dann ein Formular, das Sie in allen angeführten Angaben ausfüllen müssen. Dazu gehören Diagnosenachweis, Einkommensnachweis, Angaben zu Miete, Strom, etc.

Nach genauer Prüfung der Situation informieren wir Sie dann, ob Sie durch den Hilfsfonds eine Unterstützung erhalten können. Jeder Antragsteller kann höchstens einmal jährlich gefördert werden. Die Gewährung einer Unterstützung ist zudem betragsbegrenzt.

Der Hilfsfonds der ÖMSG wird jährlich aus den Mitteln der Aktion Licht ins Dunkel gefördert.

Für telefonische Hilfe und Beratung zu den Anträgen und den Checklisten steht Ihnen Frau Dürmoser zur Verfügung.