Verlaufsformen der Multiplen Sklerose

von Ulf Baumhackl

Die Erkrankung Multiple Sklerose wird häufig auch als Krankheit mit den tausend Gesichtern bezeichnet, da sie bei jedem Betroffenen einen anderen Verlauf nimmt. Dennoch lassen sich bestimmte Verlaufsformen definieren, der die individuelle Erkrankung zugeordnet werden kann.

So beginnen die Neuerkrankungen zumeist mit einem schubförmigen Verlauf, der aber bei einem großen Teil der Betroffenen in einem späteren Stadium in eine chronisch progrediente MS übergeht. Während es bei der primär progredienten MS keine Krankheitsschübe sondern eine schleichende Verschlechterung des Gesundheitszustandes gibt, weist die benigne MS eine günstige Krankheitsentwicklung auf, die aber nur rückwirkend festgestellt werden kann.