Juvenile Multiple Sklerose

In ca. 3-5% treten die ersten klinischen Symptome vor dem 16.Lebensjahr auf. Meist handelt es sich um eine schubförmig verlaufende Erkrankungsform, der primär chronisch progrediente Verlauf ist in dieser Altersgruppe sehr selten. Schwere Verlaufsformen mit rasch fortschreitender Behinderung wurden nur vereinzelt beschrieben. Es ist wesentlich, dass die Diagnose „juvenile MS“ laufend überprüft wird, da sich eventuell ein anderes Erkrankungsbild dahinter versteckt.