Therapiemöglichkeiten bei Multipler Sklerose

von Ulf Baumhackl

In den letzten 10–15 Jahren ist es der pharmazeutischen Industrie dank intensiver Forschungen gelungen, eine Reihe von neuen medikamentösen Therapien auf den Markt zu bringen. Mit diesen ist die Multiple Sklerose zwar leider noch immer nicht heilbar, jedoch läßt sich in vielen Fällen ihr Verlauf beeinflussen und die Schubzahl und -stärke vermindern. Das heutige Therapieziel besteht darin, die Krankheitsaktivität zu stoppen.

Neben den sogenannten „kausalorientierten Therapien“ gibt es verschiedene Medikamente, die sich zur Behandlung einzelner Symptome in unterschiedlicher Wirksamkeit eigenen.