Ausbildungsbeihilfe

Die Ausbildungsbeihilfe können Sie für behindertenbedingte Mehrausgaben im Rahmen einer Schul- oder Berufsausbildung bei der zuständigen Landesstelle des Bundessozialamtes beantragen. Voraussetzung hierfür ist ein Grad der Behinderung von mindestens 50 % und die Vollendung des 15. Lebensjahres. Die Ausbildungsbeihilfe wird pro Schul-, Lehr- bzw. Studienjahr gewährt. Eine Verlängerung auf den gesamten Ausbildungszeitraum ist möglich. Wichtig ist, dass die behinderungsbedingten Mehrausgaben glaubhaft nachgewiesen werden können (z.B. durch Rechnungen).

Nähere Informationen finden Sie hier.