Mobilitätszuschuss

Der Mobilitätszuschuss für Berufstätige ist eine Leistung des Bundessozialamtes für „Begünstigte Behinderte“, also Personen die einen Feststellbescheid besitzen. Der Mobilitätszuschuss wird als pauschalierten Zuschuss zu den behinderungsbedingten Mehrausgaben im Zusammenhang mit dem Erreichen des Arbeitsplatzes (Arbeitsweg) einmal jährlich ausbezahlt. Voraussetzung hierfür ist die Ausübung einer Berufstätigkeit, kein ausschließlicher Pensionsbezug (z.B. wenn zu einer Pension dazu verdient wird) und die Zusatzeintragung im Behindertenpass „Unzumutbarkeit der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel“. Bitte wenden Sie sich für eine Beantragung des Mobilitätszuschusses an die zuständige Landesstelle des Bundessozialamtes in Ihrem Bundesland!

Nähere Informationen finden Sie hier.

TIPP: Unter der Rubrik „Fahrtendienste“ finden Sie nähere Informationen zur Finanzierung von regelmäßigen Berufsfahrten durch die Pensionsversicherung.