Wohnbeihilfen

Wohnbauförderung

Die gesetzlichen Bestimmungen rund um das Thema Wohnen sind in Österreich in den verschiedenen Bundesländern zum Teil unterschiedlich geregelt. Grundsätzlich hat aber jedes Bundesland eine Wohnbauförderung, die eine finanzielle Unterstützung von einkommensschwachen Haushalten bei der Bewältigung der Mietkosten bieten kann. Dabei sind neben dem Einhalten von Einkommensgrenzen auch andere Bedingungen zu erfüllen. In vielen Gemeinden wird auch ergänzend zur Wohnbauförderung eine Unterstützung zu den Mietkosten gewährt. Beides ist nur über offizielle Antragstellung möglich.

Zu den näheren Möglichkeiten in Ihrem Bundesland informieren Sie sich bitte direkt bei den zuständigen Stellen. Eine Linksammlung zu den Kontaktinfos in den Bundesländern finden Sie hier.

Mietzinsbeihilfe

Die Mietzinsbeihilfe ist in ganz Österreich gleich geregelt. Der Antrag ist beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt zu stellen. Das Finanzamt gewährt für Wohnungen, für die ein Erhaltungsbeitrag nach § 18 (Altbau, erhöhter Mietzins aufgrund von Sanierung) berechnet wird, Mietzinsbeihilfe. Die Gewährung ist daran gebunden, dass die Einkommensrichtsätze nicht überstiegen werden.