Kosten

Die Kosten für Reha oder Kur werden von den Pensionsversicherungen übernommen, wobei je nach Einkommen ein gestaffelter Selbstbehalt pro Tag zu bezahlen ist (Stand Jänner 2013):

Monatliches Bruttoeinkommentägliche Zuzahlung
bis 837,63EUR 0
mehr als EUR 837,63 bis EUR 1.419,01EUR 7,24
mehr als EUR 1.419,01 bis EUR 2.000,40EUR 12,41
mehr als EUR 2.000,40EUR 17,58

Da es sich um eine freiwillige Leistung der Pensionsversicherungen handelt, besteht kein Rechtsanspruch auf Reha oder Kur. Im Falle einer Ablehnung muss eine 1 jährige Sperrfrist für einen Neuantrag beachtet werden. Im Falle einer gesundheitlichen Verschlechterung (z.B. durch einen Schub) muss die Frist nicht beachtet werden!

HINWEIS: Bei Pflegegeldbezug ruht das Pflegegeld ab dem 2. Tag des Aufenthaltes! (ähnlich wie bei einem Spitalsaufenthalt)

TIPP: Für die Fahrtkosten gibt es unter bestimmten Bedingungen (Einkommensgrenzen) die Möglichkeit, dass die Anreise- bzw. Transportkosten von der Pensionsversicherung gefördert werden. Genauere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Versicherungsträger.