Selbsthilfegruppen

MS-Selbsthilfegruppen bieten die Möglichkeit, mit anderen MS-Betroffenen in Kontakt zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und einander weiterzuhelfen.

Nach dem grundlegenden Konzept der Selbsthilfe werden die meisten Gruppen auch von selbst MS-Betroffenen geleitet. Die Termine finden meist regelmäßig z.B. einmal im Monat oder öfters statt. Die Treffen finden entweder in Clubräumen oder in öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten wie Gasthäusern statt. Manche Gruppen organisieren auch gemeinsam Ausflüge oder laden Vortragende zu interessanten Themen ein etc.

Die Adressen und Kontaktdaten zu den regionalen Selbsthilfegruppen in Ihrem Bundesland finden Sie hier.

TIPP: Manchmal gibt es auch eigene Gruppen für „Neudiagnostizierte“. Sollten Sie diesbezüglich bestimmte Wünsche haben, informieren Sie sich am besten vorher bei Ihrer MS-Landesgruppe oder bei den Gruppenleitungen Ihrer Region.