Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Startseite/Kerstin Huber-Eibl

Über Kerstin Huber-Eibl

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Kerstin Huber-Eibl, 216 Blog Beiträge geschrieben.

MS-Therapien und SARS-CoV-2/COVID-19

MS-Therapien und SARS-CoV-2/COVID-19 Aktuell gibt es keine sicheren Hinweise, dass Immuntherapien mit einem höheren Risiko für eine SARS-CoV-2-Infektion verbunden sind. Bislang verfügbare Daten deuten darauf hin, dass einige sogar vor einer Infektion oder einem schweren COVID-19-Krankheitsverlauf schützen können. Einschätzung des Risikos für MS-Betroffene Nach bisherigen Erkenntnissen gibt es Personengruppen, die ein höheres Risiko für einen

Von |2020-06-01T20:52:29+02:001. Jun. 2020|

Mehr als 1 Mio MS-Betroffene in Europa

Mehr als 1 Mio MS-Betroffene in Europa In Europa leben mehr als eine Million Menschen mit Multipler Sklerose. Die Zahl der von MS betroffenen Menschen ist laut dem vorläufigen #MSBarometer der European Multiple Sclerosis Platform (EMSP) in den letzten drei Jahren signifikant gestiegen. Die vorläufige Ergebnisse des bald publizierten MS-Barometers 2020 zeigen, dass die Zahl

Von |2020-06-01T10:29:46+02:001. Jun. 2020|

Frauen mit Behinderungen in der Corona-Krise

Frauen mit Behinderungen in der Corona-Krise Für alle Menschen ist die Corona-Krise eine Herausforderung – doch für Frauen mit Behinderungen ist die Herausforderung zweifach potenziert. Denn sie werden als Frau und als Mensch mit Behinderungen benachteiligt. Frauen mit Behinderungen haben besonders mit den ökonomischen und sozialen Folgen der Pandemie zu kämpfen: Isolation, Doppelbelastungen durch Care-Tätigkeit

Von |2020-05-30T14:46:51+02:0030. Mai. 2020|

Berichterstattung rund um den Welt-MS-Tag

Berichterstattung rund um den Welt-MS-Tag Fokus: Welt-MS-Tag Die Presse, 30. Mai 2020 Die Presse, 30. Mai 2020 Wie sich die Angst vor Corona auf MS-Patienten auswirkt (Kleine Zeitung, 30. Mai 2020) Welt-MS-Tag im Zeichen der Krise (Kronen Zeitung, 29. Mai 2020) MS-Thementag Radio Wien, 25. Mai 2020 30. Mai – Welt-MS-Tag ÖGAM, 29.

Von |2020-05-31T22:26:34+02:0030. Mai. 2020|

Globaler Multiple Sklerose-Chor

Globaler Multiple Sklerose-Chor Menschen mit Multipler Sklerose aus der ganzen Welt und alle, die sich der MS-Community zugehörig fühlen, singen am Welt-MS-Tag gemeinsam "Lean on me" von Bill Withers. 🎵👩‍🎤🎵👨‍🎤 https://youtu.be/c_5Zau08B40 Die Aufführung des Globalen Multiple Sklerose-Chors wird am 30. Mai 2020 live unter übertragen. Im Geiste des diesjährigen internationalen Themas #MSConnections mit Schwerpunkt auf

Von |2020-05-30T14:21:50+02:0029. Mai. 2020|

Welt-MS-Tag am 30. Mai: Gemeinsam stärker als Multiple Sklerose

Der Welt-MS-Tag 2020 steht unter dem Motto #MiteinanderStark. Gemeinsam sind wir stärker als Multiple Sklerose Rund um den Welt-MS-Tag am 30. Mai 2020 lenkt die Österreichische Multiple Sklerose Gesellschaft | ÖMSG die Aufmerksamkeit auf die Situation von Menschen mit Multipler Sklerose (MS). In diesem vom Corona-Virus geprägten Jahr steht der Welt-MS-Tag unter dem Motto #MiteinanderStark! >

Von |2020-05-30T12:43:17+02:0029. Mai. 2020|

Miteinander Stark. Stärker als Multiple Sklerose.

Miteinander Stark. Stärker als Multiple Sklerose. Univ. Prof. Dr. Fritz Leutmezer, Präsident der Österreichischen Multiple Sklerose Gesellschaft und Vizepräsident der Multiple Sklerose Gesellschaft Wien, schildert im Video, welchen Stellenwert der Welt-MS-Tag hat und was Menschen mit Multipler Sklerose aus medizinischer Sicht stark macht, wie er neuen Therapieoptionen gegenübersteht und was MS-Betroffene abseits von medikamentösen Therapien

Von |2020-05-30T14:43:04+02:0028. Mai. 2020|

#MSConnections Posters

#MSConnections Posters Mit den #MSConnections Posters zeigen Österreicherinnen und Österreicher rund um den Welt-MS-Tag Solidarität mit von Multipler Sklerose betroffenen Menschen.  

Von |2020-05-27T18:38:38+02:0027. Mai. 2020|

Ozanimod (Zeposia®) bei RRMS mit aktiver Erkrankung von EMA zugelassen

Ozanimod (Zeposia®) bei RRMS mit aktiver Erkrankung von EMA zugelassen Die Europäische Arzneimittelbehörde genehmigte mit 20. Mai 2020 eine neue orale Therapie für Personen mit schubförmig remittierender Multipler Sklerose (RRMS) mit aktiver Krankheit. Mit Ozanimod (Zeposia®), dem neuen Medikament des Pharmaunternehmens Bristol Myers Squibb, soll das Fortschreiten der Erkrankung verzögert werden. Die Europäische Arzneimittelbehörde genehmigte

Von |2020-05-27T20:06:36+02:0027. Mai. 2020|

Freistellungs-Zeitraum für Risikogruppen verlängert

Freistellungs-Zeitraum für Risikogruppen verlängert Der Zeitraum, in dem Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit einem COVID-19-Risikoattest eine bezahlte Dienstfreistellung erhalten – sofern keine besonderen Schutzvorkehrungen am Arbeitsplatz oder Home Office möglich sind – wurde bis 30. Juni 2020 verlängert. Empfehlung des BMSGPK zur Erstellung einer individuellen COVID19 Risikoanalyse bezüglich eines schweren Krankheitsverlaufs, Credit: BMSGKP Vorgaben

Von |2020-05-28T19:31:30+02:0027. Mai. 2020|