Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Startseite/Schlagwort: Behindertenanwalt

Interessenvertretungen der Menschen mit Behinderungen müssen gehört werden

Interessenvertretungen der Menschen mit Behinderungen müssen gehört werden Behindertenrat, Behindertenanwaltschaft, ÖZIV, KOBV und Lebenshilfe mahnen Partizipation ein. Partizipation ist die einzige Möglichkeit, um alle Menschen gut durch die COVID-19 Pandemie zu bekommen. Die Nachrichten, die der Österreichische Behindertenrat von den Mitgliedsorganisationen, Stakeholdern und Einzelpersonen bekommen, sind zum Teil sehr besorgniserregend. Es fehlt an Schutzausrüstungen, es

Von |2020-04-07T17:44:14+02:007. Apr. 2020|

Fachgespräch zur Persönlichen Assistenz

Fachgespräch zur Persönlichen Assistenz Der Monitoringausschuss und die Behindertenanwaltschaft veranstalten ein Fachgespräch. Am 27. Februar 2020 wird gemeinsam mit Expertinnen und Experten erörtert, wie ein umfassendes und bundeseinheitliches System zur Persönlichen Assistenz aussehen muss. Monitoringausschuss und Behindertenanwaltschaft initiieren Fachgespräch, Foto: (c) Wahl/Monitoringausschuss Die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) hält in Artikel 19 das Recht auf Selbstbestimmtes

Von |2020-03-03T10:00:26+01:0027. Feb. 2020|

Regierungsprogramm 2020 bis 2024

Regierungsprogramm 2020 bis 2024 Das am 2. Jänner 2020 präsentierte Regierungsübereinkommen der Koalition aus ÖVP und Grünen für die Jahre 2020 bis 2024 enthält hinsichtlich der umfassenden gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen begrüßenswerte Ansätze. Allerdings fehlen konkrete Maßnahmen zur Herstellung umfassender Barrierefreiheit. Wir haben die für Menschen mit Multipler Sklerose wesentlichsten Punkte des 327

Von |2020-03-03T10:43:43+01:002. Jan. 2020|

ÖBB-Sicherheitskampagne „Pass auf dich auf“

ÖBB-Sicherheitskampagne „Pass auf dich auf“ Im Zuge der ÖBB-Sicherheitskampagne „Pass auf dich auf“ wurden im November 2019 österreichisch Sujets von Menschen mit Behinderungen oder einer schweren Verletzung als mögliche Folge einer Unachtsamkeit auf Bahnanlagen affichiert, um damit Jugendliche vor Gefahren auf Bahnhöfen zu warnen. Nachdem Organisationen von Menschen mit Behinderungen kritisiert hatten, dass die Kampagne

Von |2020-03-03T10:13:16+01:0016. Dez. 2019|

Gewalt an Menschen mit Behinderungen

Gewalt an Menschen mit Behinderungen Das Forschungsprojekt „Erfahrungen und Prävention von Gewalt an Menschen mit Behinderungen“ wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK) verfasst. Der  Fokus der österreichweit repräsentativen Erfassung unterschiedlicher Gewalterfahrungen von Menschen mit Behinderungen liegt auf erwachsenen Personen, die in Institutionen leben, die erhobenen Gewalterfahrungen beziehen sich aber auf

Von |2020-03-03T10:02:28+01:0013. Dez. 2019|

Tagung: Auf dem Weg zur diskriminierungsfreien Gesellschaft?

Auf dem Weg zu einer diskriminierungsfreien Gesellschaft? Erfahrungen aufgrund Behinderung in Österreich Die Fachtagung von Behindertenanwaltschaft, ÖGB und AK beleuchtet, wie es um die Verwirklichung gleichberechtigter Teilhabe in der Gesellschaft tatsächlich aussieht und welche Maßnahmen dringend zu ergreifen sind. Diskriminierung ist ein breites Phänomen und betrifft viele Menschen in unterschiedlichen Lebensbereichen. Menschen mit Behinderungen sollten

Von |2020-03-03T10:07:15+01:004. Sep. 2019|

Behindertenanwaltschaft: Arbeitsmarktpolitische Maßnahmen

Arbeit und Bildung: Zentrale Themen für Menschen mit Behinderung Dr. Hansjörg Hofer Der Anwalt für Gleichbehandlungsfragen für Menschen mit Behinderungen, Dr. Hansjörg Hofer,  fordert im jüngsten Tätigkeitsbericht der Behindertenanwaltschaft arbeitsmarktpolitische Maßnahmen zur Senkung der überdurchschnittlich hohen Arbeitslosenquote bei Menschen mit Behinderungen. Im Bericht des Anwalts für Gleichbehandlungsfragen für Menschen mit Behinderung über die

Von |2019-08-22T17:49:27+02:0022. Aug. 2019|

Menschen mit Behinderung: Gleiche Chancen, gleiche Rechte

Menschen mit Behinderung: Gleiche Chancen, gleiche Rechte Am 19. Oktober 2017 erhoben der Behindertenanwalt sowie Vertreterinnen und Vertreter der Volksanwaltschaft, der Zivilgesellschaft und des Monitoringausschusses fünf konkrete Forderungen an die künftige Bundesregierung. v.l.n.r.: Martin Ladstätter, Volksanwalt Dr. Günther Kräuter, Mag. Christina Wurzinger und Dr. Hansjörg Hofer Menschen mit Behinderungen sollen gleiche Chancen und

Von |2020-03-03T10:09:44+01:0019. Okt. 2017|

Nationalrat beschloss Inklusionspaket

Nationalrat beschloss Inklusionspaket Am 12. Oktober 2017 einigten sich sämtliche Fraktionen im Nationalrat auf eine Erhöhung der Mittel zur beruflichen Integration behinderter Menschen. In der letzten Nationalratssitzung vor der nahenden Nationalratswahl fand am 12. Oktober kurz vor Mitternacht der Gesetzesantrag der SPÖ für behinderte Menschen Zustimmung. So kamen sämtliche Fraktionen überein, die Budgetmittel zur beruflichen

Von |2020-03-03T10:11:14+01:0013. Okt. 2017|