Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Startseite/Schlagwort: Selbsthilfe

Epidemiegesetz-Reform

Epidemiegesetz-Reform: Auch in Krisenzeiten Sorgfalt bei Gesetzgebung Bei der von der Bundesregierung geplanten Reform des Epidemiegesetzes fordert der Bundesverband Selbsthilfe Österreich (BVSHOE) ein Begutachtungsverfahren. Patientinnen- und Patientenorganisationen sowie deren Vertreterinnen und Vertreter müssen als wesentlicher Pfeiler des Gesundheitswesens auch in Krisenzeiten in gesundheitspolitische Entscheidungsfindungen eingebunden werden. Nur so können die Interessen der Betroffenen gewahrt werden.

Von |2020-04-29T10:11:39+02:0029. Apr. 2020|

Selbsthilfeverbände fordern gesetzliche Verankerung und Basisfinanzierung

Selbsthilfeverbände fordern gesetzliche Verankerung und Basisfinanzierung Österreichische Selbsthilfeverbände appellieren an die regierungsverhandelnden Parteien, die Selbsthilfe zu stärken und diese formalisiert in die maßgeblichen Entscheidungsgremien auf Bundesebene einzubinden. Der Bundesverband Selbsthilfe Österreich ist der Dachverband der bundesweit tätigen themenbezogenen Selbsthilfe- und Patientenorganisationen. Gemeinsam mit dem Nationalen Netzwerk Selbsthilfe und Pro Rare Austria vertritt die Organisation rund

Von |2020-03-03T11:12:53+01:0018. Dez. 2019|