Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Startseite/Schlagwort: Monitoringausschuss

Öffentliche Sitzung zu politischer Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

Öffentliche Sitzung zu politischer Teilhabe von Menschen mit Behinderungen Die öffentliche Sitzung des Unabhängigen Monitoringausschusses findet am 19. Oktober 2020 im virtuellen Format statt. Thema: Politische Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Am 19. Oktober 2020 wird die öffentliche Sitzung des Unabhängigen Monitoringausschusses von 13:00 bis 17:00 Uhr online abgehalten. Die jährlich stattfindende Sitzung des unabhängigen

Von |2020-10-12T11:07:58+02:0012. Okt. 2020|

Frauen mit Behinderungen in der Corona-Krise

Frauen mit Behinderungen in der Corona-Krise Für alle Menschen ist die Corona-Krise eine Herausforderung – doch für Frauen mit Behinderungen ist die Herausforderung zweifach potenziert. Denn sie werden als Frau und als Mensch mit Behinderungen benachteiligt. Frauen mit Behinderungen haben besonders mit den ökonomischen und sozialen Folgen der Pandemie zu kämpfen: Isolation, Doppelbelastungen durch Care-Tätigkeit

Von |2020-05-30T14:46:51+02:0030. Mai. 2020|

Fachgespräch zur Persönlichen Assistenz

Fachgespräch zur Persönlichen Assistenz Der Monitoringausschuss und die Behindertenanwaltschaft veranstalten ein Fachgespräch. Am 27. Februar 2020 wird gemeinsam mit Expertinnen und Experten erörtert, wie ein umfassendes und bundeseinheitliches System zur Persönlichen Assistenz aussehen muss. Monitoringausschuss und Behindertenanwaltschaft initiieren Fachgespräch, Foto: (c) Wahl/Monitoringausschuss Die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) hält in Artikel 19 das Recht auf Selbstbestimmtes

Von |2020-03-03T10:00:26+01:0027. Feb. 2020|

ÖBB-Sicherheitskampagne „Pass auf dich auf“

ÖBB-Sicherheitskampagne „Pass auf dich auf“ Im Zuge der ÖBB-Sicherheitskampagne „Pass auf dich auf“ wurden im November 2019 österreichisch Sujets von Menschen mit Behinderungen oder einer schweren Verletzung als mögliche Folge einer Unachtsamkeit auf Bahnanlagen affichiert, um damit Jugendliche vor Gefahren auf Bahnhöfen zu warnen. Nachdem Organisationen von Menschen mit Behinderungen kritisiert hatten, dass die Kampagne

Von |2020-03-03T10:13:16+01:0016. Dez. 2019|

Gewalt an Menschen mit Behinderungen

Gewalt an Menschen mit Behinderungen Das Forschungsprojekt „Erfahrungen und Prävention von Gewalt an Menschen mit Behinderungen“ wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK) verfasst. Der  Fokus der österreichweit repräsentativen Erfassung unterschiedlicher Gewalterfahrungen von Menschen mit Behinderungen liegt auf erwachsenen Personen, die in Institutionen leben, die erhobenen Gewalterfahrungen beziehen sich aber auf

Von |2020-03-03T10:02:28+01:0013. Dez. 2019|

Orange the World: Gegen Gewalt an Frauen

Orange the World: Gegen Gewalt an Frauen Die UN-Kampagne "Orange The World" findet jährlich zwischen dem 25. November, dem “Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen”, und dem 10. Dezember, dem “Internationalen Tag der Menschenrechte”, statt. Weltweit erstrahlen Gebäude in oranger Farbe, um gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen und

Von |2020-03-03T10:03:23+01:0025. Nov. 2019|

Nationaler Aktionsplan Behinderung

Nationaler Aktionsplan Behinderung Der Nationale Aktionsplan Behinderung soll die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Österreich gewährleisten. Im Mittelpunkt steht das Ziel einer inklusiven Gesellschaft, wonach Menschen mit Behinderungen an allen gesellschaftlichen Aktivitäten teilhaben können. Nun wurde der Aktionsplan um ein Jahr bis 31. Dezember 2021 verlängert. Der Nationale Aktionsplan Behinderung 2012 – 2020 (NAP) wurde im

Von |2020-03-03T10:05:02+01:007. Nov. 2019|

UN-Behindertenrechts-Konvention nicht vollständig umgesetzt

UN-Behindertenrechtskonvention nicht vollständig umgesetzt Mit der Behindertenrechtskonvention haben die Vereinten Nationen eine neue Ära in der internationalen Behindertenpolitik eingeläutet. Erstmals wurden die wirtschaftlichen und sozialen Rechte von Menschen mit Behinderung verbindlich festgeschrieben. Österreich hat die UN-Behindertenrechtskonvention 2008 ratifiziert, doch in den elf seither vergangenen Jahren wurde zu wenig umgesetzt. UN-Behindertenrechtskonvention. Übereinkommen über die Rechtevon

Von |2020-03-03T10:05:58+01:007. Nov. 2019|

Konferenz: Frauen mit Behinderungen

Konferenz: Frauen mit Behinderungen 'Müssen wir darüber überhaupt sprechen?' Die vom Österreichischen Behindertenrat veranstaltete Konferenz "Frauen mit Behinderungen" hat das Ziel, das Thema Frauen mit Behinderungen als wichtigen Aspekt der Interessenvertretung zu positionieren. Die Bandbreite der Auseinandersetzung ist groß. Einige Organisationen und Personen arbeiten bereits viele Jahre zum Thema Frauen mit Behinderungen, andere haben es als

Von |2020-03-03T10:08:36+01:0025. Jul. 2019|

Menschen mit Behinderung: Gleiche Chancen, gleiche Rechte

Menschen mit Behinderung: Gleiche Chancen, gleiche Rechte Am 19. Oktober 2017 erhoben der Behindertenanwalt sowie Vertreterinnen und Vertreter der Volksanwaltschaft, der Zivilgesellschaft und des Monitoringausschusses fünf konkrete Forderungen an die künftige Bundesregierung. v.l.n.r.: Martin Ladstätter, Volksanwalt Dr. Günther Kräuter, Mag. Christina Wurzinger und Dr. Hansjörg Hofer Menschen mit Behinderungen sollen gleiche Chancen und

Von |2020-03-03T10:09:44+01:0019. Okt. 2017|
Nach oben