Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Startseite/Schlagwort: Sport

In Bewegung mit Multipler Sklerose

In Bewegung mit Multipler Sklerose Während der COVID-19-Pandemie mussten die meisten Menschen mit Multipler Sklerose auf Rehabilitations- und Physiotherapie-Sitzungen verzichten. Dies kann sich während und nach dieser Zeit negativ auf die körperliche und geistige Gesundheit auswirken. So laufen Menschen mit Multipler Sklerose aufgrund der plötzlichen Auswirkungen der Situation auf ihr tägliches Leben Gefahr, Angstzustände,

Von |2020-05-19T17:58:55+02:0019. Mai. 2020|

Ausdauer- und Koordinationstraining bei Multipler Sklerose

Ausdauer- und Koordinationstraining bei Multipler Sklerose In einer aktuellen Interventionsstudie wurden positive Effekte von Ausdauer- bzw. Koordinationstraining auf die Schlafqualität und depressive Symptome bei Frauen mit Multipler Sklerose festgestellt, jedoch nicht auf das persönliche Empfinden gegenüber Unsicherheiten und das Ausmaß von Fatigue und Parästhesien. Auch bei den Teilnehmerinnen des aktiven Kontrollprogramms konnte eine Linderung von

Von |2020-03-03T10:15:06+01:0031. Jan. 2020|

Bewegungsverhalten und Krankheitsfortschritt bei MS

Bewegungsverhalten und Krankheitsfortschritt bei Multipler Sklerose Die Deutsche Sporthochschule Köln sucht Teilnehmerinnen und Teilnehmer für eine Online-Befragung zum Thema „Sport bei Personen mit Multipler Sklerose“. In den vergangenen Jahren haben sich diverse aktive Bewegungsprogramme wie das hochintensive Intervalltraining als unterstützende Behandlungsmaßnahme für MS-spezifische Symptome etabliert. Mittlerweile wird ebenfalls vermutet, dass körperliche Aktivität und

Von |2019-10-03T20:59:45+02:009. Apr. 2019|

Hochintensives Intervalltraining bei Multipler Sklerose

Hochintensives Intervalltraining Wissenschaftler aus Deutschland und der Schweiz erforschen seit einigen Jahren den Einfluss von Sport und Bewegung auf die Multiple Sklerose. Sie konnten mittlerweile belegen, dass Versuchspersonen mit MS von hochintensivem Intervalltraining profitierten. Intensives Training wirkt womöglich gegen entzündliche Prozesse in Gehirn und Rückenmark. Bereits vor einigen Jahren fanden Univ.-Prof. Dr. Wilhelm

Von |2019-04-09T14:58:46+02:0024. Apr. 2018|