Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Therapie der Multiplen Sklerose 2021: Alt(bewährt)es – Neues – Zukünftiges

Therapie der Multiplen Sklerose 2021: Alt(bewährt)es – Neues – Zukünftiges Aufzeichnung des Webinars vom 25. Juni 2021 mit Univ.-Prof. Dr. Fritz Leutmezer, MedUni Wien, Präsident der Österreichischen Multiple Sklerose Gesellschaft https://youtu.be/dOZD4tgimpI Obwohl nicht heilbar, gilt Multiple Sklerose heute als gut behandelbare Erkrankung. Es gibt eine Reihe von Therapieformen bei MS, mit denen die Erkrankung gestoppt

Von |2021-08-23T11:04:51+02:0018. Jul. 2021|

Webinar „Therapie der MS 2021: Alt(bewährt)es – Neues – Zukünftiges“

Obwohl nicht heilbar, gilt Multiple Sklerose heute als gut behandelbare Erkrankung. Es gibt eine Reihe von Therapieformen bei MS, mit denen die Erkrankung gestoppt und Beschwerden, die den Alltag beeinträchtigen, gelindert werden können. Die Entscheidung, welche Therapie individuell zum Einsatz kommt, ist Teil der ärztlichen Beratung und hängt im Wesentlichen von drei Faktoren ab: Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit. Unser Webinar informiert Sie über Altbewährtes und über die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der medikamentösen Therapien.

Von |2021-06-11T12:03:07+02:0025. Jun. 2021|

S2k-Leitlinie für Diagnostik und Therapie der Multiplen Sklerose

Am 10. Mai 2021 veröffentlichte die Deutsche Gesellschaft für Neurologie die aktualisierte und erweiterte S2k-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Multiplen Sklerose (MS). Neu sind unter anderem konkrete Angaben, ob, wann und welche der verlaufsmodifizierenden Immuntherapien indiziert sind. So werden zunehmend neue Substanzen der letzten Jahre Eingang in die tägliche Praxis finden, wodurch die individuell angepasste Behandlung der MS-Betroffenen weiter verbessert werden kann.

Von |2021-05-14T10:46:06+02:0010. Mai. 2021|

Ocrevus: EU-Zulassung für verkürzte Infusionszeit

Ocrevus: EU-Zulassung für verkürzte Infusionszeit Die Infusionszeit von Ocrelizumab (Ocrevus) kann bei einer zweimaligen Verabreichung im Jahr von derzeit 3,5 auf 2 Stunden reduziert werden. Ocrelizumab: Therapie bei aktiver RMS und PPMS durch B-Zell-Depletion Der humanisierte monoklonale Anti-CD20-Antikörper Ocrelizumab (Handelsname Ocrevus®) war bislang zur Behandlung erwachsener Patientinnen und Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose

Von |2020-06-03T09:09:00+02:003. Jun. 2020|

S1P-Modulator Ozanimod

EMA: Zulassungs-Empfehlung für S1P-Modulator Ozanimod (Zeposia®) Für die Zulassung des S1P-Modulators Ozanimod (Zeposia®) zur Behandlung von Erwachsenen mit schubförmig-remittierender Multipler Sklerose mit aktiver Erkrankung sprach der Ausschuss für Humanarzneimittel der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) am 26. März 2020 eine Empfehlung aus. Mit diesem positiven Votum kann in den nächsten Monaten die Zulassung eines weiteren Sphingosin-1-Phosphat (S1P)-Rezeptor-Modulators durch die

Von |2020-07-20T09:24:21+02:0027. Mrz. 2020|
Nach oben