Persönliche Assistenz im Privatbereich

Die Persönliche Assistenz im Privatbereich ist eine Leistung mancher Bundesländer, die leider nach wie vor noch nicht österreichweit angeboten wird. Der Grundgedanke der Persönlichen Assistenz ist die Selbstbestimmung. Diese Form der Unterstützung in allen Bereichen des täglichen Lebens ist von der Grundidee geprägt, dass Menschen mit Behinderung als eigene Experten für ihre Bedürfnisse und Lebenswelt agieren.

Durch verschiedene Trägerorganisationen kann die Person mit Behinderung sogenannte „Assistenten“ bei sich anstellen und sozusagen seine eigenen „MitarbeiterInnen“ auswählen. Der/die Assistentin handelt unter der Anleitung der Person mit Behinderung und unterstützt in allen Bereichen des täglichen Lebens wie

Über die genauen Voraussetzungen und Fördermodelle im jeweiligen Bundesland informieren Sie sich bitte direkt bei den Trägerorganisationen! In den folgenden Bundesländern gibt es vom Bundesland teilgeförderte Persönliche Assistenz:

In den folgenden Bundesländern gibt es zwar Vereine, die persönliche Assistenz anbieten, jedoch bis dato (Stand Jänner 2013) noch keine geregelte Förderung durch die Landesregierung:

TIPP: Nähere Informationen zur Persönlichen Assistenz in Bezug auf Beruf und Ausbildung finden Sie hier.