Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Startseite/Allgemein

Karl-Vass-Multiple Sklerose-Forschungspreis 2020

Karl-Vass-Multiple Sklerose-Forschungspreis 2020 In Erinnerung an Univ. Prof. Dr. Karl Vass und in Würdigung seiner Verdienste um Multiple Sklerose in Österreich beehrt sich die Multiple Sklerose Forschungsgesellschaft erstmals, den nach ihm benannten Forschungspreis für österreichische Nachwuchsforscherinnen auf dem Gebiet der Multiple Sklerose (MS) auszuschreiben. Mit dem Karl-Vass-MS-Forschungspreis, dotiert mit 10.000 € und dankenswerterweise von der

Von |2020-06-09T11:31:29+02:009. Jun. 2020|

Palliativversorgung von Menschen mit progressiver Multipler Sklerose

Palliativversorgung bei schwerer progressiver MS Von schwer verlaufender, progressiver Multipler Sklerose betroffene Menschen haben meist über einen Zeitraum von vielen Jahren komplexe körperliche und psychosoziale Bedürfnisse. Da für die schwere Verlaufsform der MS nur wenige Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, mit denen sich eine weitere klinische Verschlechterung verzögern lässt, entwickelte ein Forschungsteam eine evidenzbasierte klinische Praxisrichtlinie

Von |2020-06-09T10:27:13+02:009. Jun. 2020|

Ocrevus: EU-Zulassung für verkürzte Infusionszeit

Ocrevus: EU-Zulassung für verkürzte Infusionszeit Die Infusionszeit von Ocrelizumab (Ocrevus) kann bei einer zweimaligen Verabreichung im Jahr von derzeit 3,5 auf 2 Stunden reduziert werden. Ocrelizumab: Therapie bei aktiver RMS und PPMS durch B-Zell-Depletion Der humanisierte monoklonale Anti-CD20-Antikörper Ocrelizumab (Handelsname Ocrevus®) war bislang zur Behandlung erwachsener Patientinnen und Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose

Von |2020-06-03T09:09:00+02:003. Jun. 2020|

Promotion ohne Limit unterstützt MS-betroffene Wissenschafterin

Promotion ohne Limit Die Initiative „PromoLi – Promotion ohne Limit“ unterstützt die MS-betroffene Anglistin Mag. Anna Klambauer auf dem Weg zu einer wissenschaftlichen Karriere. Die Dissertantin Anna Klambauer hat eine Stelle am Institut für Anglistik, finanziert im Rahmen des Projekts "Promotion ohne Limit". Foto: Uni Graz/Pichler Anna Klambauer erhielt 2003 im Alter von

Von |2020-06-03T10:10:34+02:002. Jun. 2020|

MS-Therapien und SARS-CoV-2/COVID-19

MS-Therapien und SARS-CoV-2/COVID-19 Aktuell gibt es keine sicheren Hinweise, dass Immuntherapien mit einem höheren Risiko für eine SARS-CoV-2-Infektion verbunden sind. Bislang verfügbare Daten deuten darauf hin, dass einige sogar vor einer Infektion oder einem schweren COVID-19-Krankheitsverlauf schützen können. Einschätzung des Risikos für MS-Betroffene Nach bisherigen Erkenntnissen gibt es Personengruppen, die ein höheres Risiko für einen

Von |2020-06-01T20:52:29+02:001. Jun. 2020|

Mehr als 1 Mio MS-Betroffene in Europa

Mehr als 1 Mio MS-Betroffene in Europa In Europa leben mehr als eine Million Menschen mit Multipler Sklerose, davon 13.500 in Österreich. Die Zahl der europaweit von MS betroffenen Menschen ist laut dem vorläufigen #MSBarometer der European Multiple Sclerosis Platform (EMSP) in den letzten drei Jahren signifikant gestiegen. Credit: EMSP Die vorläufigen Ergebnisse

Von |2020-06-16T12:21:28+02:001. Jun. 2020|

Frauen mit Behinderungen in der Corona-Krise

Frauen mit Behinderungen in der Corona-Krise Für alle Menschen ist die Corona-Krise eine Herausforderung – doch für Frauen mit Behinderungen ist die Herausforderung zweifach potenziert. Denn sie werden als Frau und als Mensch mit Behinderungen benachteiligt. Frauen mit Behinderungen haben besonders mit den ökonomischen und sozialen Folgen der Pandemie zu kämpfen: Isolation, Doppelbelastungen durch Care-Tätigkeit

Von |2020-05-30T14:46:51+02:0030. Mai. 2020|

Berichterstattung rund um den Welt-MS-Tag

Solidarität mit MS-Betroffenen Inspiriert vom Gebärdensprach-Symbol für das Wort „gemeinsam“, steht das MS-Herz für Solidarität mit von Multipler Sklerose betroffenen Menschen. Die Nationalratsabgeordneten Fiona Fiedler, Verena Nussbaum, Heike Grebien und der Grünen-Gesundheitssprecher Ralph Schallmeiner sowie die Klubobfrau der ÖVP im Oö. Landtag, Helena Kirchmayr und die oö Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander machen sich für Menschen mit Multipler Sklerose

Von |2020-06-11T12:14:07+02:0030. Mai. 2020|

Globaler Multiple Sklerose-Chor

Globaler Multiple Sklerose-Chor Menschen mit Multipler Sklerose aus der ganzen Welt und alle, die sich der MS-Community zugehörig fühlen, singen am Welt-MS-Tag gemeinsam "Lean on me" von Bill Withers. 🎵👩‍🎤🎵👨‍🎤 https://youtu.be/c_5Zau08B40 Die Aufführung des Globalen Multiple Sklerose-Chors wird am 30. Mai 2020 live unter übertragen. Im Geiste des diesjährigen internationalen Themas #MSConnections mit Schwerpunkt auf

Von |2020-05-30T14:21:50+02:0029. Mai. 2020|

Welt-MS-Tag am 30. Mai: Gemeinsam stärker als Multiple Sklerose

Der Welt-MS-Tag 2020 steht unter dem Motto #MiteinanderStark. Gemeinsam sind wir stärker als Multiple Sklerose Rund um den Welt-MS-Tag am 30. Mai 2020 lenkt die Österreichische Multiple Sklerose Gesellschaft | ÖMSG die Aufmerksamkeit auf die Situation von Menschen mit Multipler Sklerose (MS). In diesem vom Corona-Virus geprägten Jahr steht der Welt-MS-Tag unter dem Motto #MiteinanderStark! >

Von |2020-05-30T12:43:17+02:0029. Mai. 2020|