Gewinnerinnen des Her Abilities Award

Licht für die Welt verlieh am 12. Februar 2021 im Rahmen der Zero Project Conference den Her Abilities Award, einen Preis zur Ehrung der Errungenschaften von Frauen mit Behinderungen.

Logo Her Abilities Award

Frauen mit Behinderungen leisten Großartiges und sind wichtige Vorbilder. Dennoch bleibt ihnen aufgrund verschiedenster Barrieren eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft oft verwehrt. Licht für die Welt will diese Vorbilder sichtbar machen – mit dem Her Abilities Award, der am 12. Februar 2021 zum dritten Mal verliehen wurde.

Erfolge von Frauen mit Behinderungen bleiben oft unsichtbar

Licht für die Welt ehrte heuer zum dritten Mal drei herausragende Frauen. In einem mehrstufigen Verfahren wählte eine internationale unabhängige Fachjury, u.a. bestehend aus Mag. Heidemarie Egger vom Österreichischen Behindertenrat, und die Sonder- und Heilpädagogin Greta Scheichenost-Spatz, Betreiberin des Instagram-Projekts #undduso, drei Gewinnerinnen aus insgesamt 124 Nominierten die Theater-Regisseurin Gamze Elibol aus der Türkei, die neuseeländische Aktivistin für Behindertenrechte, Dr. Robbie Francis Watene, und die NGO-Gründerin und Autorin Bernice Oyeleke aus Nigeria. Unter den Nominierten sind auch vier Frauen aus Österreich.

„Vom Klassenzimmer über Theaterbühnen bis hin zur Kaffeeindustrie: Sie verändern die Welt. Meinen größten Respekt und herzliche Gratulation!“
First Lady Doris Schmidauer

Gewinnerin Kunst, Kultur & Sport: Gamze Elibol

Die Auszeichnung in der Kategorie für Kunst, Kultur & Sport geht an die Theater-Regisseurin Gamze Elibol aus der Türkei.

Her Abilites Award-Gewinnerin 2020 - Kunst – Kultur – Sport – Gamze Elibol (c) privat

Her Abilites Award-Gewinnerin 2020 – Kunst – Kultur – Sport – Gamze Elibol (c) privat

Gamze Elibol hat über 500 Theaterstücke aufgeführt und acht Musicals geschrieben – doch ihre Wirkung geht weit über ihre künstlerischen Leistungen hinaus. Da sie im Kunst- und Kulturbereich immer wieder Diskriminierung erfuhr, entschied sie, sich selbst für mehr Inklusion am Theater einzusetzen und gründete 2002 ein Kunst-, Kultur- und Bildungszentrum für Menschen mit Behinderungen (TEKSEM).

Gewinnerin Rechte: Robbie Francis Watene

Robbie Francis Watene ist eine führende Aktivistin für Behindertenrechte aus Neuseeland.

Her Abilities Award-Gewinnerin 2020 – Rechte – Robbie Francis Watane (c) privat

Her Abilities Award-Gewinnerin 2020 – Rechte – Robbie Francis Watane (c) privat

Mit The Lucy Foundation gründete Robbie Francis Watene ein internationales Social Business, das Inklusion und Vielfalt in der globalen Kaffeeindustrie fördert. Sie setzt sich dafür ein, dass KaffeeproduzentInnen mit Behinderungen einen fairen Lohn erhalten und verändert so die Kaffeeindustrie weltweit. Robbie Francis Watene ist auch im Monitoring-Ausschuss für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Neuseeland und promovierte in Friedens- und Konfliktforschung.

Gewinnerin Gesundheit & Bildung: Bernice Oyeleke

Die Gewinnerin der Kategorie “Gesundheit & Bildung” 2020 ist Bildungs-Pionierin, NGO-Gründerin und Autorin Bernice Oyeleke aus Nigeria.

Her Abilites Award-Gewinnerin 2020 – Gesundheit und Bildung – Bernice O Yeleke (c) privat

Her Abilites Award-Gewinnerin 2020 – Gesundheit und Bildung – Bernice O Yeleke (c) privat

Bernice Oyeleke, die selbst gehörlos ist, möchte mit ihrer Organisation Luminous Deaf Scholastic Initiative (LUDESI) gehörlose Schülerinnen und Schüler dazu inspirieren, ihr literarisches Potenzial zu entfalten.

Award soll Vorbilder zeigen

Licht für die Welt möchte mit dem Award mehr Sichtbarkeit für die Leistungen von Frauen mit Behinderungen schaffen. “Solange Frauen mit Behinderungen auf Bühnen, Podien und in Gremien weitgehend fehlen, braucht es Initiativen wie den Her Abilities Award”, so Sabine Prenn, Geschäftsführerin von Licht für die Welt Österreich.

Auf Grund der Pandemie fand die Verleihung des Her Abilities Awards heuer erstmalig online statt. „First Lady“ Doris Schmidauer, die bereits die Gewinnerinnen 2019 in der Hofburg empfing, gratulierte den diesjährigen Preisträgerinnen via Videobotschaft: “Vom Klassenzimmer über Theaterbühnen bis hin zur Kaffeeindustrie: Sie verändern die Welt. Meinen größten Respekt und herzliche Gratulation!”

Weiterführende Informationen unter www.her-abilities-award.org