Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Menschen mit Behinderungen als Opfer der Corona-Krise

Menschen mit Behinderungen als Opfer der Corona-Krise "Menschen mit Behinderungen, die bereits vor der Krise in vielen Belangen strukturell benachteiligt waren, dürfen nicht dazu herangezogen werden, die Kosten der Pandemie zu tragen", erklärte Behindertenanwalt Dr. Hansjörg Hofer bei einem Pressegespräch am 7. April 2021, dem Weltgesundheitstag. Die Behindertenanwaltschaft fordert einen österreichweit einheitlichen, dem individuellen Risiko

Von |2021-04-07T19:43:53+02:007. Apr. 2021|

Risikogruppen-Freistellung bis 31. Mai verlängert

Risikogruppenverordnung bis 31. Mai verlängert Das Arbeits- und Gesundheitsministerium verlängern die Dienstfreistellung von Menschen, die in die Covid-19-Risikogruppen fallen, in einer gemeinsamen Verordnung bis Ende Mai 2021. Gleichzeitig wird an einem medizinischen Konzept gearbeitet, wie jene Menschen aus der Risikogruppe, die bereits geimpft sind, wieder sicher an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie

Von |2021-03-29T15:35:34+02:0026. Mrz. 2021|

Multiple Sklerose ist weiblich #Frauentag2021​

Multiple Sklerose ist weiblich: 3 von 4 Betroffenen sind Frauen. Helga Androsch steht voll im Berufsleben – in einer männerdominierten Branche. Als Vorstandsmitglied der Österreichischen Multiple Sklerose Gesellschaft (ÖMSG) macht sie anlässlich des Frauentages 2021 darauf aufmerksam, dass Multiple Sklerose bei Frauen dreimal so häufig vorkommt wie bei Männern.​ #Frauentag2021 https://youtu.be/gUTxlhmCxeA Als seit 12 Jahren von

Von |2021-03-08T11:32:30+01:008. Mrz. 2021|

Empowerment-Broschüre

Meinen eigenen Weg gehen. Informationen und Anregungen für ein selbstbestimmtes Leben mit MS Die 32-seitige Broschüre Meinen eigenen Weg gehen. Informationen und Anregungen für ein selbstbestimmtes Leben mit Multipler Sklerose unterstützt dabei, das Leben selbst zu gestalten und zu bestimmen. Gemäß dem Leitmotiv von Patienten-Empowerment erhalten Sie Anregungen, Ihre Kompetenz ausbauen, damit Sie bei wichtigen Entscheidungen mitbestimmen

Von |2021-03-12T09:04:11+01:0016. Feb. 2021|

Kritik an Gutachten des Sozialministeriumsservice

Kritik an Gutachten des Sozialministeriumsservice Sabine Groß ist an Multipler Sklerose erkrankt, in ihrer Mobilität stark eingeschränkt und auf ihr Auto angewiesen. Um Erleichterungen beim Parken in Anspruch nehmen zu können, beantragte die Sozialarbeiterin vier Mal beim Sozialministeriumservice die Eintragung der „Unzumutbarkeit der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel“ in ihren Behindertenausweis. Die Anträge wurden jedoch immer wieder

Von |2021-02-25T15:14:41+01:0014. Feb. 2021|

Gewinnerinnen des Her Abilities Award

Gewinnerinnen des Her Abilities Award Licht für die Welt verlieh am 12. Februar 2021 im Rahmen der Zero Project Conference den Her Abilities Award, einen Preis zur Ehrung der Errungenschaften von Frauen mit Behinderungen. Frauen mit Behinderungen leisten Großartiges und sind wichtige Vorbilder. Dennoch bleibt ihnen aufgrund verschiedenster Barrieren eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft

Von |2021-02-12T11:38:16+01:0012. Feb. 2021|

Arbeit – Inklusion – Informationstechnologie

Virtuelle Auftaktveranstaltung der Zero-Project-Konferenz 2021 Am 8. Februar tauschten sich Expertinnen und Experten im Rahmen der Auftakt-Veranstaltung zur Zero-Project-Konferenz unter dem Titel "Arbeit – Inklusion – Informationstechnologie. Perspektivenwechsel in der inklusiven Beschäftigung: Eine Inspiration durch VordenkerInnen und innovative Lösungen" aus. Die diesjährige Zero-Project-Konferenz findet ab 10. Februar digital statt. Auf drei Kanälen gibt es insgesamt

Von |2021-02-08T17:34:25+01:008. Feb. 2021|

Risikogruppen-Regelung bis 31. März 2021 verlängert

Risikogruppen-Regelung bis 31. März 2021 verlängert Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie im öffentlichen Dienst Beschäftigte, die einer besonders gefährdeten Personengruppe angehören, für die am Arbeitsplatz keine Vorkehrungen zum Schutz vor COVID-19 getroffen werden können und die keine Möglichkeit auf Homeoffice haben, können vom Dienst freigestellt werden. Eine Verordnung von Arbeitsministerin Christine Aschbacher sowie eine Dienstrechts-Novelle für öffentliche

Von |2021-01-21T09:21:48+01:0028. Dez. 2020|

Menschen mit Behinderungen „hackln“ auch

Menschen mit Behinderungen „hackln“ auch Der Österreichische Behindertenrat spricht sich gegen die geplante Abschaffung der abschlagsfreien Hacklerregelung aus. Denn diese würde die monatliche Pensionshöhe reduzieren. Mit der geplanten Abschaffung der abschlagsfreien Hacklerregelung würde die monatliche Pensionshöhe gekürzt werden. Dagegen spricht sich der Österreichische Behindertenrat aus. Personen aus beispielsweise Pflege, Gastronomie oder Bau sollen nach 45

Von |2020-11-23T10:29:44+01:0023. Nov. 2020|

Websites und Apps öffentlicher Stellen müssen barrierefrei sein

Web-Zugänglichkeits-Gesetz: Websites und Apps öffentlicher Stellen müssen barrierefrei sein Ab 23. September 2020 müssen Websites öffentlicher Rechtsträger den Barrierefreiheitsstandard AA gemäß den Web Content Accessibility Guidelines WCAG 2.1 aufweisen. Darüber hinaus muss eine Barrierefreiheits-Erklärung vorhanden sein, Beschwerden müssen entgegengenommen werden und Mängel innerhalb von zwei Monaten beseitigt werden. Das gesellschaftliche Ziel ist die vollständige Online-Barrierefreiheit.

Von |2020-09-25T11:44:31+02:0023. Sep. 2020|
Nach oben